In deiner Nähe!

Der Freundeskreis Luftwaffe hat flächendeckend vier Sektionen. Nutzen Sie das Kontaktformular um einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe zu erhalten. Die Sektionen befinden sich in nachfolgenden Städten: Berlin, Dresden, Nörvenich und München.

Kontaktformular

Was bieten wir?

Wir bieten in unserem Jahresprogramm eine Vielzahl von Veranstaltungen im In- und Ausland an. Besuche bei Einrichtungen der Luftwaffe, sowie der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie vieles mehr! Jetzt Mitglied werden!

Aufnahmeformular

Veranstaltungen

  • 26.09.17 - NL-Luftwaffe Leeuwarden
  • 27.09.17 - Grob Aircraft

 

Tag der Bundeswehr und 60 Jahre LTG 61 „Gamsbock“ am 10. Juni 2017

Text und Fotos: Heinz Gerrits, Leiter Sektion München

Rund 40 000 Besucher erlebten am 10. Juni 2017 an einem sonnigen Tag zum letzten mal in Penzing das LTG 61 Transallgeschwader am Tag der Bundewehr und gleichzeitig 60. Geburtstag des Traditionsgeschwaders.
Das LTG 61 wird Ende dieses Jahres stillgelegt.

Es war eine Vorstellung des Geschwaders und der Luftwaffe unter Anwesenheit des Inspekteurs der Luftwaffe Generalleutnant Karl Müllner vor den unglaublich vielen interessierten Besuchern der Superlative mit einer vorzüglichen Organisation des Traditionsgeschwaders unter Oberst Daniel Draken.

Schon in aller Früh haben Heinz Gerrits Sektionsleiter München sowie Stellvertreter Peter Aigner in Halle 2 den Infostand des Freundeskreis Luftwaffe e.V. aufgebaut.

Bis 9 Uhr war dann genügend Zeit alle ausgestellten Flugzeuge auf der großen Betonplatte sowie weitere Exponate ohne die nachfolgend so vielen Besucher abzulichten.
Auf der Flight Line waren aus Frankreich kommende die einzig noch flugfähige Noratlas 2501 im Silberlook zu sehen.
Dann ebenfalls aus Frankreich eine C-47 Dakota mit Lackierung 2. Weltkrieg US Air Force.
Als Prachtstück die sog. „Silberne Gams“ Transall des LTG 61.
Diese Sonderlackierungs hat Sektionsmitglied Jürgen Emlich ausführlich in einem Bericht in unserer Homepage gewürdigt.

Bilder Oldtimer Douglas C-47 und Noratlas

  • 8307
  • 8308
  • 8309
  • 8313

Diese drei Traditionsflugzeuge flogen zu Beginn und Ende der Veranstaltung in Formation.
Zuerst die C-47 Dakota, dann tief brummend die Nora und zuletzt das sonore Brummen der Transall.
Das takt. Luftwaffengeschwader 74 Neuburg flog mehrfach den kraftvoll agilen Eurofighter in den blau-weissen bayerischen Himmel.
Auch die Tornados des takt. Luftwaffengeschw. 33 Büchel flogen simulierte Angriffe mit ihren beweglichen Flügeln.
Interessant auch der Vorbeiflug eines Airbus-Tankflugzeugs mit 2 Eurofighter und 2 Tornados.
Die CH-53G aus Laupheim sowie der neue Hubschrauber H 145M für Sondereinsätze waren in der Luft.

Freifallschirmspringer zeigten ihr Können.

Auf der großen Betonplatte waren eine  Hercules C-130 der Nationalgarde Wyoming sowie eine C-130 der Königlichen Luftwaffe der Niederlande zu sehen.
Dazu eine C-27 J Spartan der Alenia Aermacchi der 46th Air Brigade aus Pisa Air Base.

Das Bundesheer aus Langenlebarn / Österreich  war mit einer PC-6 Turboporter vertreten.

Grob Aircraft aus Mindelheim-Mathis war mit einer G-120 A und G-120 TP mit Turboproptriebwerk , Glascockpit und agiler Flugleistung von +6 g bis -4 g vertreten.

Aber auch die die betagte Bell UH-1D SAR bis vor kurzer Zeit noch in Penzing stationiert war anwesend.

Natürlich durfte von der LTG 62 Wunsdorf die neue Airbus A400M als kommendes Arbeitspferd des Lufttransport nicht fehlen.


Heinz Gerrits und Peter Aigner

Eine komplette Flugabwehreinheit Patriot mit 2 Werferfahrzeugen waren aufgebaut.
In 2 Ausstellungshallen haben viele im Luftfahrtbereich tätige Firmen und Institutionen ausgestellt.

Nicht unerwähnt soll die sehr gut gepflegte Traditions-Noratlas im Originalanstrich der ehrenamtlich tätigen Vereinigung bleiben.

Am Boden waren auch ein Eurofighter aus Neuburg , eine F-104 Starfighter sowie ein Tornado aus Büchel mit dem Taurus Abstandsflugkörper sowie verschiedenen lasergelenkten Bomben zu sehen.

Innerhalb des Traditionsflugplatz sind als Sockelflugzeug der leichte Jettrainer Fouga Magister auch „Mäusetöter „ genannt sowie eine Bell UH-1D zu erwähnen.

 Bilder

  • 8277
  • 8283
  • 8285
  • 8288
  • 8295
  • 8297
  • 8303
  • 8314
  • 8317
  • 8331
  • 8333
  • 8348

von oben links:
Tornado mit Bewaffnung

Grob 120 TP
Airbus A400M
Triebwerk-Propeller A400M
C-130 US Air Force Wyoming Air National Guard
C-27J Spartan Brigade 46th Pisa
Transall "Silberne Gams" LTG 61
H 145M Laupheim (Sondereinsatz)
Cessna Citation (LTG 62)

Daten & Fakten

Gründung: 19.09.1984
Stand 2016:  1.187 Mitglieder

Kontakt

Geschäftsstelle
Freundeskreis Luftwaffe e.V.
Wahn 504/10
Postfach 906110
51127 Köln

Telefon: +49 (0) 2203 - 64815
Telefax: +49 (0) 2203 - 800397
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In Ihrer Nähe

Sektion Berlin
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sektion Nörvenich
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sektion Dresden
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sektion München
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nach oben